Für Dich beantwortet

Ob Ernährung, Familienplanung oder die Erkrankung an sich: Mit einer CED hast Du vermutlich Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen. Damit stehst Du nicht allein da, denn einige Fragen werden nach unseren Erfahrungen immer wieder gestellt. Darum haben wir die Antworten hier gesammelt. Vielleicht ist ja auch die eine oder andere Frage dabei, die Dir schon eine Weile im Kopf herumschwirrt.

Häufige Fragen zu Morbus Crohn und Colitis ulcerosa


Für Dich beantwortet

Ob Ernährung, Familienplanung oder die Erkrankung an sich:
Mit einer CED hast Du vermutlich Fragen zu ganz unterschiedlichen
Themen. Damit stehst Du nicht allein da, denn einige Fragen
werden nach unseren Erfahrungen immer wieder gestellt.
Darum haben wir die Antworten hier gesammelt.
Vielleicht ist ja auch die eine oder andere Frage dabei,
die Dir schon eine Weile im Kopf herumschwirrt.
Thema
1
   
Beruf & Soziales

Steht mir eine Kur zu, und wie kann ich sie beantragen?


Kur ist ein umgangssprachlicher Begriff, der nicht genau definiert ist. Gemeint ist damit entweder eine Vorsorgeleistung der Krankenkasse oder eine medizinische Rehabilitation (kurz Reha). Beide Maßnahmen können bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa beantragt werden. Eine Vorsorgeleistung ist dazu da, Krankheiten zu verhüten. Darunter fallen etwa Massagen, Fangopackungen oder Bäder. Ein Antrag kann gemeinsam mit dem behandelnden Arzt bei der Krankenkasse gestellt werden. Bei einer CED wird in der Regel eine medizinische Reha infrage kommen. Sie hat das Ziel, die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Normalerweise ist eine medizinische Reha alle vier Jahre möglich und dauert üblicherweise drei Wochen. Bei medizinischer Notwendigkeit kann sie auch in kürzeren Abständen genehmigt werden. Abhängig von den persönlichen medizinischen Bedürfnissen wird sie am Wohnort nur tagsüber (ambulant) oder mit Übernachtungen an einem anderen Ort (stationär) durchgeführt. Zuständig ist in der Regel die Rentenversicherung oder die Krankenkasse. Das richtet sich nach dem individuellen Ziel der Maßnahme und der persönlichen Versicherungssituation. Auch für eine medizinische Reha füllst Du gemeinsam mit Deinem Hausarzt oder Gastroenterologen einen Antrag aus. In den meisten Fällen geht er an die Rentenversicherung. Wer tatsächlich zuständig ist, klären die möglichen Ansprechpartner jedoch untereinander. Der Leistungsträger entscheidet dann aufgrund der eingereichten Unterlagen, ob die medizinische Reha bewilligt wird. Manchmal lohnt es sich, am Ball zu bleiben und einen weiteren Versuch zu unternehmen, wenn der erste Antrag abgelehnt wurde. Dein behandelnder Arzt kann Dich beraten, wann ein Antrag sinnvoll ist.

Weitere Infos zum Thema
Beruf & Soziales bei CED

Hier findest Du Infos zur beruflichen Reha, zur Schwerbehinderung oder auch zur Parkerleichterung.


Alle häufigen Fragen

Erstellt am: 06.06.2016
Wenn Du auf der Suche nach einem CED-Spezialisten bist, hilft Dir vielleicht die Arztsuche, um schnell und einfach einen Arzt in Deiner Nähe zu finden.   Zur Arztsuche
Tipp: CED-App

Praktischer Begleiter
für Dich!

Beschwerden, Schlaf oder Medikamente – es gibt viele Dinge, die Du mit CED im Blick haben solltest. Die praktische CED-App hilft Dir dabei: Tagebuch, Erinnerungsfunktion oder Toilettenfinder – ein alltagstauglicher Begleiter für Smartphone und Tablet.

  Zur CED-App
Dein Tipp zu CED

Her mit mehr guten Tipps!

Du hast einen Tipp, der Dir im Alltag, in der Beziehung, im Job oder ganz allgemein das Leben mit CED erleichtert? Schick uns Deinen Tipp und lass andere daran teilhaben!

  Tipp senden