Für Dich beantwortet

Ob Ernährung, Familienplanung oder die Erkrankung an sich: Mit einer CED hast Du vermutlich Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen. Damit stehst Du nicht allein da, denn einige Fragen werden nach unseren Erfahrungen immer wieder gestellt. Darum haben wir die Antworten hier gesammelt. Vielleicht ist ja auch die eine oder andere Frage dabei, die Dir schon eine Weile im Kopf herumschwirrt.

Häufige Fragen zu Morbus Crohn und Colitis ulcerosa


Für Dich beantwortet

Ob Ernährung, Familienplanung oder die Erkrankung an sich:
Mit einer CED hast Du vermutlich Fragen zu ganz unterschiedlichen
Themen. Damit stehst Du nicht allein da, denn einige Fragen
werden nach unseren Erfahrungen immer wieder gestellt.
Darum haben wir die Antworten hier gesammelt.
Vielleicht ist ja auch die eine oder andere Frage dabei,
die Dir schon eine Weile im Kopf herumschwirrt.
Thema
1
   
Behandlung & Verlauf

Welche Rolle spielen Biomarker – z. B. Calprotectin – bei CED?


Biomarker in der Medizin sind messbare Merkmale von bestimmten Prozessen im Körper, die zum Beispiel Hinweise auf den Verlauf von Erkrankungen geben können. Auch bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa werden Biomarker für die Verlaufskontrolle hinzugezogen. Ein Beispiel dafür ist Calprotectin. Dabei handelt es sich um einen Eiweißstoff, der in der Zellflüssigkeit von weißen Blutkörperchen vorkommt. Er wird mit einer Stuhlprobe ermittelt, ist also einfacher zu messen als Blutwerte. Ist der Calprotectin-Wert erhöht, deutet das auf eine Ansammlung von weißen Blutkörperchen im Darm und damit auf eine Entzündung im Magen-Darm-Trakt hin. Der Blutwert C-reaktive Protein (CRP) ist ein weiterer Biomarker, der bei CED gemessen wird und einen allgemeinen Hinweis auf eine Entzündung irgendwo im Körper gibt. Beide Biomarker, Calprotectin und CRP, sind also unspezifisch und weisen nicht nur auf eine Entzündung im Zusammenhang mit CED hin, sondern können auch bei anderen Entzündungen wie z. B. Lungenentzündung für CRP oder einen Magen-Darm-Infekt für Calprotectin erhöht sein. Auch wenn diese Biomarker unspezifisch sind, helfen sie, die Entzündung im Darm einzuschätzen und sollten daher bei CED hinzugezogen werden.


Weitere Infos zu Biomarkern bei CED


Alle häufigen Fragen

Erstellt am: 22.05.2018
Wenn Du auf der Suche nach einem CED-Spezialisten bist, hilft Dir vielleicht die Arztsuche, um schnell und einfach einen Arzt in Deiner Nähe zu finden.   Zur Arztsuche
Tipp: CED-App

Praktischer Begleiter
für Dich!

Beschwerden, Schlaf oder Medikamente – es gibt viele Dinge, die Du mit CED im Blick haben solltest. Die praktische CED-App hilft Dir dabei: Tagebuch, Erinnerungsfunktion oder Toilettenfinder – ein alltagstauglicher Begleiter für Smartphone und Tablet.

  Zur CED-App
Dein Tipp zu CED

Her mit mehr guten Tipps!

Du hast einen Tipp, der Dir im Alltag, in der Beziehung, im Job oder ganz allgemein das Leben mit CED erleichtert? Schick uns Deinen Tipp und lass andere daran teilhaben!

  Tipp senden