Werde Teil der CED-Community!

Du bist nicht allein mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa! In den Weiten des Internets, aber auch vis-à-vis gibt es viele Initiativen, Vereine, Blogs, Bücher, Aktionen und vor allem engagierte und kreative Menschen mit CED, die Dir zur Seite stehen. Austauschen, Mut machen, informieren – sieh Dich im CED-Netzwerk um und sei dabei!

Dein CED-Netzwerk


Werde Teil der CED-Community!

Du bist nicht allein mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa!
In den Weiten des Internets, aber auch vis-à-vis gibt es viele
Initiativen, Vereine, Blogs, Bücher, Aktionen und vor allem
engagierte und kreative Menschen mit CED, die Dir zur Seite
stehen. Austauschen, Mut machen, informieren – sieh
Dich im CED-Netzwerk um und sei dabei!
Thema
1
   

Fabiola

Mama mit Cröhnchen

Fabiola erfährt 2015, dass sie Morbus Crohn hat. Ihr erstes leibliches Kind ist damals eineinhalb Jahre alt. Während seines ersten Lebensjahres hat sie einen schweren Schub, sodass sie sich kaum um Ihren Sohn kümmern oder das Muttersein genießen kann. Nach der Diagnose gilt ihre Sorge in Bezug auf die CED nicht nur sich selbst, sondern auch ihrem Sohn. Sie hat Angst, dass auch er irgendwann erkrankt. Auf ihre Fragen zum Stillen oder zur Schwangerschaft mit CED erhält sie zunächst keine Antworten. Doch Fabiola gibt nicht auf. Sie findet ihren Weg mit Morbus Crohn und sorgt dafür, dass sie selbst und nicht die Erkrankung ihr Leben bestimmt. Seit sie die Diagnose hat, kann die CED zudem behandelt werden. Als sie wieder schwanger wird, ist sie medizinisch gut betreut und selbst gut informiert. Mutter zu sein ist für sie mit dem Auf und Ab der Erkrankung immer wieder eine Herausforderung, doch ihre Kinder und ihre Familie geben ihr Kraft.


Ich finde es wichtig, dass Frauen mit CED wissen, dass eine Schwangerschaft durch die Erkrankung nicht ausgeschlossen ist, dass Stillen möglich ist und auch, den Kindern als Mutter gerecht zu werden.


Aktivitäten & Projekte

Ihre eigenen Erfahrungen, so viel Unsicherheit wegen der Erkrankung bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und Muttersein zu haben, möchte Fabiola anderen Frauen ersparen. Dafür engagiert sie sich mit ihrem Mutmachprofil „Mama mit Cröhnchen“, in dem sie auf Instagram und Facebook von ihrem Leben mit drei Kindern und Morbus Crohn erzählt. Ihr wichtigstes Ziel ist es, Mut zu machen und aufzuklären. Die von ihr gegründete Facebook-Gruppe lädt zum Erfahrungsaustausch ein. Besprochen werden dort alle Themen rund um Schwangerschaft, Kinderwunsch und Muttersein mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Im vertrauensvollen Umfeld können auch sehr persönliche Fragen besprochen und Tipps ausgetauscht werden. Neben diesen Aktivitäten ist Fabiola Teil des Teams von CHRONISCH GLÜCKLICH e. V.



Erstellt am: 12.10.2020
Wenn Du auf der Suche nach einem CED-Spezialisten bist, hilft Dir vielleicht die Arztsuche, um schnell und einfach einen Arzt in Deiner Nähe zu finden.   Zur Arztsuche
Video: Schwangerschaft mit Morbus Crohn

Video: Schwangerschaft mit Morbus Crohn

Fabiola berichtet über ihre Erlebnisse mit der CED in der Schwangerschaft.

  Video ansehen