Werde Teil der CED-Community!

Du bist nicht allein mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa! In den Weiten des Internets, aber auch vis-à-vis gibt es viele Initiativen, Vereine, Blogs, Bücher, Aktionen und vor allem engagierte und kreative Menschen mit CED, die Dir zur Seite stehen. Austauschen, Mut machen, informieren – sieh Dich im CED-Netzwerk um und sei dabei!

Dein CED-Netzwerk


Werde Teil der CED-Community!

Du bist nicht allein mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa!
In den Weiten des Internets, aber auch vis-à-vis gibt es viele
Initiativen, Vereine, Blogs, Bücher, Aktionen und vor allem
engagierte und kreative Menschen mit CED, die Dir zur Seite
stehen. Austauschen, Mut machen, informieren – sieh
Dich im CED-Netzwerk um und sei dabei!
Thema
1
   

Kirsten

Ach du Scheiße!

2014 erhält Kirsten die Diagnose Morbus Crohn. „Ach du Scheiße!“, das waren die ersten Worte, die ihr damals durch den Kopf gingen. Die Beschwerden hatten nun zwar einen Namen, was Kirsten jedoch fehlte, waren Antworten auf unzählige Fragen zur Erkrankung, die ihr niemand gab. So machte sie sich selbst auf die Suche nach Informationen dazu, was es mit CED auf sich hat und was sich dagegen tun lässt. Besonders hilfreich für sie war nicht nur die Tatsache, dass sie einen Gastroenterologen fand, der auf CED spezialisiert ist, sondern auch der Austausch mit anderen Betroffenen über Facebook & Co. Sie lernt, selbstbewusst mit dem Morbus Crohn umzugehen. In ihrem Buch und mit ihren humorvollen Illustrationen teilt sie ihre CED-Erfahrung heute mit anderen Betroffenen.


Wissen ist Macht! Ich lerne auch heute noch ständig Neues über meine Erkrankung dazu. Allen Betroffenen möchte ich ans Herz legen, die CED nicht zu ignorieren, sondern sich mit ihr zu beschäftigen.


Aktivitäten & Projekte

Kirsten ist Grafikerin und nutzt ihr Talent auch dafür, Szenen aus dem Leben mit CED in humorvoll charmanten Illustrationen und Comics darzustellen. Reisen, Sport, Alltag, Symptome – auf ihrer Instagram-Seite finden sich viele Erlebnisse und Fakten, die fast jeder Betroffene nur zu gut kennt, über die jedoch selten offen gesprochen wird. Doch Kirsten gibt auch Tipps und Anregungen für den Alltag mit CED. Ein ganz besonderes Projekt hat sie mit ihrem Buch „Ach du Scheiße! Ich hab’ einen chronisch-entzündlichen Darm“ gemeinsam mit CHRONISCH GLÜCKLICH e. V. umgesetzt. Der ultimative Ratgeber für Menschen, die neu diagnostiziert wurden, informiert, macht Mut und zeigt, dass niemand mit der Erkrankung allein ist. Die Lektüre lohnt sich natürlich auch für alle, die schon länger mit CED zu tun haben oder einfach nur Interesse am Thema haben.



Erstellt am: 17.08.2020
Wenn Du auf der Suche nach einem CED-Spezialisten bist, hilft Dir vielleicht die Arztsuche, um schnell und einfach einen Arzt in Deiner Nähe zu finden.   Zur Arztsuche
Buchtipp: Ach du Scheiße!

Buchtipp: Ach du Scheiße!

Humorvoll und treffend illustriert, informiert Dich Kirstens Buch über alles, was Du nach der Diagnose CED über die Erkrankung wissen solltest. Empfehlenswerter Lesestoff!

  Mehr zum Buch