Christine Leicht: Unsere Expertin für Rezepte


Rezeptsammlung: Wir geben Dir drei Sterne

Greif selbst zum Kochlöffel! In der schubfreien Zeit kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Probiere aus, was Dir bekommt, und tausche Zutaten aus, die Du nicht verträgst. Lass Dich einfach von den Rezepten inspirieren!
 
Thema
1
   

Kartoffel-Kohlrabi-Gratin mit Hähnchenbrustfilet

Gutes aus dem Ofen

Hähnchenfleisch ist fettarm und enthält viel Protein, Kohlrabi ist gut verträglich.

Kartoffelauflauf mit Hähnchen und Kohlrabi
Kategorie:
Hauptgerichte, Geflügel, aus dem Ofen
 
Portionen:
4
 
Zubereitungszeit:
45 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
 
 
 
mittel

So wird's gemacht

Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Kartoffeln und Kohlrabi schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Backofen auf 225 Grad (Umluft auf 200 Grad, Gas auf Stufe 3–4) vorheizen. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin anbraten. Die Hühnerbrühe in einem Topf zum Kochen bringen, Kohlrabi- und Kartoffelscheiben dazugeben und etwa 5 Min. lang garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Kohlrabi- und Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform schichten. Das Hähnchenfleisch darauf geben. Gouda reiben und mit der Petersilie über das Gratin streuen. Und nun ab in den Ofen und ca. 20 Min. überbacken.

Nährwerte pro Portion

 
Kilokalorien
475
 
Eiweiß
42 g
 
Fett
21,9 g
 
Kohlenhydrate
26,3 g
 
Ballaststoffe
3,7 g
 
Gesättigte/
ungesättigte Fettsäuren
6,9/11,8 g
 
Kalzium
348 mg
 
Eisen
3,5 mg
 
Vitamin C
106,7 mg
 


Schon gewusst?

Mit CED solltest Du darauf achten, kein rohes Fleisch zu essen, da es das Risiko für eine Infektionskrankheit erhöht. Auch bei Geflügel bist Du daher gut beraten, wenn Du darauf achtest, dass es stets gut durchgegart ist. Das rohe Fleisch sollte möglichst auf Glas und nicht auf Holzbrettchen geschnitten und die Bearbeitungsfläche nach der Zubereitung desinfiziert werden.
Erstellt am: 15.09.2014
Zutaten
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 500 g Kohlrabi
  • 550 g Kartoffeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 125 ml Hühnerbrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 g Gouda
  • Salz, Pfeffer, etwas Muskat (am besten frisch gerieben)
  • etwas Öl für die Form

 Was ist gut für Dich?

Passe das Rezept individuell an:

Du hast eine Laktoseintoleranz? Gouda ist eine länger gereifte Käsesorte und enthält nur Spuren von Laktose . Wenn Du ihn trotzdem nicht verträgst, greif auf ein speziell laktosefreies Produkt zurück. Das bekommst Du in vielen Supermärkten.

 
 
Tipp: Dein Rezept

Und Dein Lieblingsrezept?

Du hast ein tolles Rezept, das lecker schmeckt und sich mit Deiner CED verträgt? Teile es mit anderen und lass sie an diesem Tipp teilhaben. Schick es uns, wir veröffentlichen regelmäßig eine Auswahl neuer Rezepte für alle.

  Rezept senden
Beliebte Rezepte
Saiblingsfilet mit Gemüse Saiblingsfilet mit Gemüse Megalecker und ganz fix: Wir zeigen Dir, wie man Fisch besonders raffiniert zubereiten kann. Heiz schon mal den Ofen vor!
 mehr
 
 
 
30 Min. 
Gemüselasagne Gemüselasagne Lecker geschichtet! Ein Klassiker der italienischen Küche: Lasagne – schmeckt immer! Diese Variante wird mit reichlich Gemüse aufgepeppt!
 mehr
 
 
 
60 Min. 
Apfel-Beeren-Crumble Apfel-Beeren-Crumble Die süße Verführung: Als Nachspeise oder auch als Snack für zwischendurch. Der Crumble schmeckt sowohl warm als auch kalt superlecker!
 mehr
 
 
 
45 Min. 
Carpaccio von der Zucchini Carpaccio von der Zucchini Vorspeise mal anders: Es muss nicht immer Suppe sein – lass Dich einfach überraschen, was man aus Zucchini alles zaubern kann!
 mehr
 
 
 
35 Min.