Christine Leicht: Unsere Expertin für Rezepte


Rezeptsammlung: Wir geben Dir drei Sterne

Greif selbst zum Kochlöffel! In der schubfreien Zeit kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Probiere aus, was Dir bekommt, und tausche Zutaten aus, die Du nicht verträgst. Lass Dich einfach von den Rezepten inspirieren!
 
Thema
1
   

Schellfischsuppe

Fischmahlzeit: Lecker und gesund!

Schellfisch ist fettarm und eiweißreich. Eine schmackhafte Suppe, bekömmlich und gesund!

Schellfischsuppe
Kategorie:
Vorspeisen & Snacks, Suppen, Fisch, schnell gemacht, laktosefrei
 
Portionen:
4
 
Zubereitungszeit:
25 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
 
 
 
leicht

So wird's gemacht

Karotten schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, putzen und würfeln. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse bei mittlerer Wärmezufuhr 1 Min. darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fischfond angießen, aufkochen und im geschlossenen Topf 5 Min. köcheln lassen. Währenddessen das Schellfischfilet kalt abspülen, trockentupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und in der Suppe ca. 5 Min. garziehen lassen. Die Petersilienblätter waschen, hacken und unterrühren. Die Suppe vor dem Servieren nach Belieben mit Worcestersoße, Pfeffer und Salz abschmecken.

  • Tipp: Du hast bei Dir in der Nähe keinen Fischhändler, bei dem Du frischen Schellfisch bekommst? Dann kannst Du die Suppe auch mit tiefgefrorenem Schellfisch zubereiten.

Nährwerte pro Portion

 
Kilokalorien
102
 
Eiweiß
11 g
 
Fett
3,1 g
 
Kohlenhydrate
6,7 g
 
Ballaststoffe
2,9 g
 
Gesättigte/
ungesättigte Fettsäuren
0,4/2,2 g
 
Kalzium
59 mg
 
Eisen
1,5 mg
 
Vitamin C
16,1 mg
 



Schon gewusst?

Schellfisch hat den höchsten Jodgehalt unter den Fischen. Mit einer 150g-Portion ist Dein Tagesbedarf an Jod gedeckt! Jod benötigt vor allem Deine Schilddrüse – ohne sie läuft im Stoffwechsel so gut wie nichts. Sie steuert Herzrhythmus, Blutdruck, Wachstum, Energiestoffwechsel und Gehirnentwicklung.
Erstellt am: 02.11.2015
Zutaten
  • 1 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 2 Schalotten
  • 2 TL Rapsöl
  • 600 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 200 g Schellfischfilet
  • Worcestersoße
  • glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

 Was ist gut für Dich?

Passe das Rezept individuell an:

Schalotten sind milder als normale Speisezwiebeln. Wenn Du dennoch aufgrund einer Unverträglichkeit darauf verzichten musst, probier doch einmal Frühlingszwiebeln als Alternative aus.

 
 
Tipp: Dein Rezept

Und Dein Lieblingsrezept?

Du hast ein tolles Rezept, das lecker schmeckt und sich mit Deiner CED verträgt? Teile es mit anderen und lass sie an diesem Tipp teilhaben. Schick es uns, wir veröffentlichen regelmäßig eine Auswahl neuer Rezepte für alle.

  Rezept senden
Beliebte Rezepte
Saiblingsfilet mit Gemüse Saiblingsfilet mit Gemüse Megalecker und ganz fix: Wir zeigen Dir, wie man Fisch besonders raffiniert zubereiten kann. Heiz schon mal den Ofen vor!
 mehr
 
 
 
30 Min. 
Gemüselasagne Gemüselasagne Lecker geschichtet! Ein Klassiker der italienischen Küche: Lasagne – schmeckt immer! Diese Variante wird mit reichlich Gemüse aufgepeppt!
 mehr
 
 
 
60 Min. 
Apfel-Beeren-Crumble Apfel-Beeren-Crumble Die süße Verführung: Als Nachspeise oder auch als Snack für zwischendurch. Der Crumble schmeckt sowohl warm als auch kalt superlecker!
 mehr
 
 
 
45 Min. 
Carpaccio von der Zucchini Carpaccio von der Zucchini Vorspeise mal anders: Es muss nicht immer Suppe sein – lass Dich einfach überraschen, was man aus Zucchini alles zaubern kann!
 mehr
 
 
 
35 Min.