Christine Leicht: Unsere Expertin für Rezepte


Rezeptsammlung: Wir geben Dir drei Sterne

Greif selbst zum Kochlöffel! In der schubfreien Zeit kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Probiere aus, was Dir bekommt, und tausche Zutaten aus, die Du nicht verträgst. Lass Dich einfach von den Rezepten inspirieren!
 
Thema
1
   

Vanillekipferl

Der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen

Es gibt kaum etwas Schöneres als den Vanilleduft von selbst gebackenen Kipferln!

Vanillekipferl
Kategorie:
Süßes & Desserts, vegetarisch, Weihnachten
 
Portionen:
etwa 40 Stück
 
Zubereitungszeit:
45 Min.
 
Schwierigkeitsgrad:
 
 
 
leicht

So wird's gemacht

Am Vortag die Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden. Das Mark herauskratzen und luftdicht aufbewahren. Die Schoten mit dem Puderzucker in ein Schraubglas geben und verschließen. Über Nacht stehen lassen.
Das Mehl in eine Rührschüssel oder auf ein Backbrett sieben. Mandeln, Haselnüsse, Vanillemark, Zucker, Salz, die kalte Butter in Flöckchen und das Eigelb darüber geben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Backofen auf 190 Grad (Umluft auf 170 Grad, Gas auf Stufe 3–4) vorheizen. Den Teig portionsweise zu bleistiftdicken Röllchen formen, in 5 cm lange Stücke schneiden und zu kleinen Hörnchen (Kipferln) mit abgespitzten Enden biegen.
Die Vanillekipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene für 10–12 Min. goldgelb backen. Vanilleschoten aus dem Puderzucker nehmen, den Zucker in eine flache Schale geben. Nach dem Backen die noch warmen Kipferl vorsichtig darin wenden.

  • Tipp: Je länger Du die Vanilleschoten im Puderzucker lässt, umso intensiver wird der Vanillegeschmack. Falls Du den Vanillezucker nicht selber machen willst, kannst Du auch einen halben TL Vanilleextrakt in den Teig geben und die fertigen Kipferl in einer Mischung aus 50 g Puderzucker und 2 Päckchen Vanillezucker (je 8 g) wenden.

Nährwerte pro Stück

 
Kilokalorien
56
 
Eiweiß
0,7 g
 
Fett
3 g
 
Kohlenhydrate
6,6 g
 
Ballaststoffe
0,2 g
 
Gesättigte/
ungesättigte Fettsäuren
1,5/1,4 g
 
Kalzium
3,3 mg
 
Eisen
0,1 mg
 
Vitamin C
0 mg
 



Schon gewusst?

Die Vanillepflanze gehört zur Familie der Orchideen und stammt aus Mittelamerika. Die lange Fruchtkapsel, die allgemein fälschlich als „Schote“ bezeichnet wird, enthält die Samen der Pflanze. Bei der Ernte sind die Schoten noch unreif und gelbgrün. Erst durch Fermentieren und Trocknen erhalten sie ihre dunkelbraune, fast schwarze Farbe. Ihr wohltuender Duft rührt von ihrem Hauptaromastoff Vanillin, der heute auch synthetisch hergestellt werden kann. Es geht allerdings nichts über den Geschmack der echten Vanille!
Erstellt am: 05.12.2016
Zutaten
  • 2 Vanilleschoten
  • 100 g Puderzucker
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Mehl (Type 405)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter (kalt)
  • 1 Eigelb

 Was ist gut für Dich?

Passe das Rezept individuell an:

Kleinere Mengen gemahlene Nüsse sind meist gut bekömmlich. Du kannst die gemahlenen Mandeln und Haselnüsse aber auch durch 50 g Mehl ersetzen, falls Du sie nicht so gut verträgst. Durch die Vanille schmecken die Kekse dann trotzdem klassisch nach Kipferln.

Wenn es Dir zu viel Zucker ist, kannst Du den Vanillezucker außen herum auch einfach weglassen. Durch das Vanillemark im Teig schmecken die Kipferl schon herrlich „vanillig“!

 
 
Tipp: Dein Rezept

Und Dein Lieblingsrezept?

Du hast ein tolles Rezept, das lecker schmeckt und sich mit Deiner CED verträgt? Teile es mit anderen und lass sie an diesem Tipp teilhaben. Schick es uns, wir veröffentlichen regelmäßig eine Auswahl neuer Rezepte für alle.

  Rezept senden
Beliebte Rezepte
Saiblingsfilet mit Gemüse Saiblingsfilet mit Gemüse Megalecker und ganz fix: Wir zeigen Dir, wie man Fisch besonders raffiniert zubereiten kann. Heiz schon mal den Ofen vor!
 mehr
 
 
 
30 Min. 
Gemüselasagne Gemüselasagne Lecker geschichtet! Ein Klassiker der italienischen Küche: Lasagne – schmeckt immer! Diese Variante wird mit reichlich Gemüse aufgepeppt!
 mehr
 
 
 
60 Min. 
Apfel-Beeren-Crumble Apfel-Beeren-Crumble Die süße Verführung: Als Nachspeise oder auch als Snack für zwischendurch. Der Crumble schmeckt sowohl warm als auch kalt superlecker!
 mehr
 
 
 
45 Min. 
Carpaccio von der Zucchini Carpaccio von der Zucchini Vorspeise mal anders: Es muss nicht immer Suppe sein – lass Dich einfach überraschen, was man aus Zucchini alles zaubern kann!
 mehr
 
 
 
35 Min.