Stressbarometer CED

Stressbarometer

Macht Dir die CED zu schaffen?

Auch die Erkrankung selbst kann Stress auslösen.
Mach den Test, und das Stressbarometer kann
Dir einen Anhaltspunkt dafür geben, wie stark die
CED an Deinen Nerven zerrt.
Thema
1
   

Mach den Test!

Klick die jeweils für Dich zutreffende Antwort an und lies anschließend Dein Ergebnis.
  Auswerten

Dein Ergebnis:

Deine Punktzahl

Die CED wirft Dich nicht aus der Bahn

0–6 Punkte
Du hast für Dich einen positiven Weg gefunden, mit der Erkrankung zu leben. Auch belastende Situationen kannst Du gut verarbeiten. Behalte kritische Punkte, die Du mit „trifft zu“ oder „trifft manchmal zu“ bewertet hast, trotzdem im Blick. Wenn Du irgendwann merkst, dass die CED beginnt, Schatten auf Dein Wohlbefinden zu werfen, scheu Dich nicht, Dir Unterstützung zu suchen. Es kann darüber hinaus generell sinnvoll sein, dass Du Dich mit dem Thema „Stress und Stressvermeidung“ beschäftigst. Damit schützt Du Dich davor, dass Dir zukünftig stressige Situationen etwas anhaben können.

Du merkst die Belastung durch die CED

7–12 Punkte
Die CED ist ein Belastungsfaktor in Deinem Leben und bereitet Dir immer mal wieder Stress. Du schaffst es jedoch, Dich nicht von der Krankheit beherrschen zu lassen. Setz Dich trotzdem mit ihr auseinander. Neue Strategien zum Umgang mit bzw. zur Vermeidung von Stress kennenzulernen, kann Dir helfen, leichter mit den Belastungen umzugehen. Horch in Dich hinein und beantworte Dir ehrlich die Frage, ob eine professionelle Unterstützung hilfreich sein könnte. Vielleicht sprichst Du Deinen Arzt beim nächsten Besuch darauf an.

Die CED stört Dein Gleichgewicht

13–20 Punkte
Die CED beeinträchtigt erheblich Dein Leben. Der Stress, den die Erkrankung bei Dir auslöst, überfordert Dich immer wieder. Doch das ist kein Grund, aufzugeben! Denn: Dies zu erkennen, ist der erste Schritt, aktiv zu werden. Lass nicht locker und such Dir professionelle Hilfe. Sprich auch mit Deinem Arzt oder wende Dich direkt an einen Psychotherapeuten. So kannst Du das Blatt wenden und einen Weg aus dieser Situation finden. Darüber hinaus könnte es sinnvoll sein, Dich mit anderen Menschen mit CED auszutauschen. Schau doch mal nach einer Selbsthilfegruppe. Oder überlege, ob eine Kur vielleicht hilft, dem stressigen Alltag zu entfliehen und Dich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Erstellt am: 15.09.2014
Tipp: INFORMIEREN

Stress durch CED oder CED durch Stress:
Mach Dich schlau!

Es ist gut, Bescheid zu wissen: Hier erfährst du mehr über CED und Stress!

  Mehr erfahren
Tipp: Videoantwort

Katharinas Videoantwort

Was ist die größte Herausforderung im täglichen Leben mit Morbus Crohn und was hilft Dir dabei, diese zu meistern?

  Video ansehen