Mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa im Job: Mach Dich schlau!

Die CED kann eine Herausforderung sein – auch im Beruf. Egal ob im Arbeitsleben, in der Ausbildung, auf der Suche nach Deinem Traumjob: Lass die CED nicht Deine Ziele durchkreuzen. Informiere Dich auch über Deine Rechte – nicht nur im Beruf.

Ulla Hartmann

Ulla Hartmann
Rechtsanwältin in eigener Anwaltskanzlei in Wiesbaden, unterstützt uns inhaltlich bei diesem Thema.

zum Expertenprofil

Ulla Hartmann - Link zum Expertenprofil


Mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa im Job:
Mach Dich schlau!

Die CED kann eine Herausforderung sein – auch im Beruf.
Egal ob im Arbeitsleben, in der Ausbildung, auf der
Suche nach Deinem Traumjob: Lass die CED nicht Deine
Ziele durchkreuzen. Informiere Dich auch über Deine
Rechte – nicht nur im Beruf.
Ulla Hartmann
Rechtsanwältin in eigener
Anwaltskanzlei in Wiesbaden,
unterstützt uns inhaltlich
bei diesem Thema.
Ulla Hartmann
Thema
1
   

Reha und Co bei CED: Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten


„Rehabilitation vor Rente“ – nach diesem Prinzip werden die Maßnahmen ausgewählt, wenn es aufgrund einer Erkrankung zu Einschränkungen im Beruf kommt. Durch die berufliche Rehabilitation – kurz Reha – soll also die Arbeitsfähigkeit erhalten werden. Das kann sich entweder auf den bestehenden Job beziehen oder darauf, durch eine Umschulung die Möglichkeit für ein neues Arbeitsumfeld zu schaffen. Zuständig ist in der Regel die Deutsche Rentenversicherung oder die Agentur für Arbeit. Berufsförderungswerke bieten Umschulungen und Fortbildungen an. Darüber hinaus können im Rahmen der Reha Kosten für Arbeits- oder Hilfsmittel übernommen und berufliche Anpassungen im Unternehmen gefördert werden. Du kannst Dich auch an eine Reha-Servicestelle wenden. Denn sie beraten zu den Leistungen der unterschiedlichen Rehabilitationsträger und koordinieren auch die Zusammenarbeit der verschiedenen zuständigen Stellen. So kannst Du Dir vielleicht den einen oder anderen Gang sparen.

Mehr Flexibilität mit CED

Nicht nur die berufliche Reha bietet Möglichkeiten, Deine Situation am Arbeitsplatz so zu gestalten, dass Deine CED Dich möglichst nicht beeinträchtigt. Es lohnt sich auch für Dich, über andere Veränderungen nachzudenken. Oft reicht es schon aus, etwas flexibler zu sein. Sprich zum Beispiel variable Pausen an. Und wie lässt sich Dein Job mit einem Homeoffice vereinbaren? Es besteht zwar kein gesetzlicher Anspruch, aber ein Gespräch mit Deinem Arbeitgeber kann sich schon lohnen. Die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit ist im Sozialgesetzbuch geregelt: Menschen mit Schwerbehinderung können Teilzeit beantragen, wenn aufgrund ihrer Beschwerden eine geringere Arbeitszeit notwendig ist. Ohne Schwerbehinderung greift das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) – es sei denn, Du hast einen Tarifvertrag. Laut TzBfG kannst Du eine Teilzeit bei Deinem Arbeitgeber beantragen, wenn Du den Job schon länger als sechs Monate hast. Spätestens drei Monate vor dem geplanten Beginn der Teilzeit musst Du dann den Antrag stellen und auch mitteilen, wie Du Dir die Aufteilung der Arbeitszeit vorstellst. Dein Arbeitgeber hat sich in schriftlicher Form bis einen Monat vor gewünschtem Teilzeitbeginn nicht gerührt? In diesem Fall gilt die Arbeitszeitverkürzung, wie von Dir beantragt, als vereinbart.

Arbeitsausfall und Krankengeld bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Wenn Deine CED aktiv ist und Du nicht arbeiten kannst, giltst Du als arbeitsunfähig. Informiere Deinen Arbeitgeber dann schnellstmöglich darüber und lege spätestens nach drei Tagen die ärztliche Bescheinigung vor. Dein Arbeitgeber zahlt dann für sechs Wochen Lohnersatzleistungen. Wenn Du länger als sechs Wochen krankgeschrieben bist, übernimmt die Krankenkasse. Dieses sogenannte Krankengeld wird individuell berechnet und höchstens für 78 Monate (= 1 ½ Jahre) gezahlt. Es beträgt 70 % des Bruttolohns, maximal aber 90 % des Nettolohns. Das Krankengeld ist steuerfrei.

Stufenweise Wiedereingliederung bei CED

Wenn Du über längere Zeit krank warst, kann Dir die stufenweise Wiedereingliederung den Übergang zur vollen Berufstätigkeit erleichtern. Mit Schwerbehinderung hast Du darauf einen Anspruch, wenn es für den Arbeitgeber zumutbar ist. Ob das für Dich infrage kommt, klärst Du am besten mit Deinem Arzt, dem Integrationsamt und dem Betriebsrat oder der Schwerbehindertenvertretung.

Tipp für Dich 

Streiche über die Tipps um zu blättern.

CED und Beruf: Informier Dich über Deine Rechte!

Das alles ist ziemlich komplex? Deine Fragen können Dir unter anderem die Integrationsämter, aber auch die Rentenversicherungsträger und die Agentur für Arbeit ausführlich beantworten. Lass Dich von der jeweiligen Anlaufstelle gut beraten und überlege dann, welcher Weg der beste für Dich ist.
 
CED und Beruf: Informier Dich über Deine Rechte!
Thema
1
Erstellt am: 15.09.2014
Zuletzt geändert am: 07.03.2016
Tipp: Videoantwort

Katharinas Videoantwort

Wie hast Du die Erkrankung im Studium erlebt und wie beeinflusst sie Deine Berufswahl?

  Video ansehen
Dein Tipp zu CED

Her mit mehr guten Tipps!

Du hast einen Tipp, der Dir im Alltag, in der Beziehung, im Job oder ganz allgemein das Leben mit CED erleichtert? Schick uns Deinen Tipp und lass andere daran teilhaben!

  Tipp senden