Aktuelles:
Du bist wissensdurstig? Wir auch!

Neuigkeiten aus Forschung und Medizin, Wissenswertes und Erstaunliches rund um CED: Hier halten wir Dich auf dem Laufenden.

Newsletter von LEBEN MIT CED


Aktuelles:
Du bist wissensdurstig? Wir auch!

Neuigkeiten aus Forschung und Medizin, Wissenswertes
und Erstaunliches rund um CED: Hier halten wir Dich auf
dem Laufenden. Um noch besser am Ball zu bleiben, melde
Dich gleich für unseren Newsletter an.
Thema
1
   
18.12.2017

Aktuelles

CED-Buchtipp: Steine im Bauch. Mein Leben mit Colitis ulcerosa

CED-Buchtipp: Steine im Bauch

Robin Rehmann ist Schweizer TV- und Radiomoderator sowie Mitglied der Punk-Band „Krank“. Feiern und arbeiten bis zum Exzess war das, was lange Zeit sein Leben prägte. Als er mit Anfang 30 die Diagnose Colitis ulcerosa bekommt, nimmt sein Weg eine komplett andere Richtung. Nun hat er – zusammen mit Marc Vogel, seinem Freund aus Kindertagen – ein Buch über seine Erfahrungen mit Colitis ulcerosa geschrieben. In „Steine im Bauch“ beschreibt er mutig, offen und ungeschönt, was Colitis ulcerosa mit ihm gemacht hat und wie sie sich irgendwann nicht mehr verleugnen ließ. Doch er entscheidet sich dafür, sich von der CED nicht unterkriegen zu lassen.

Colitis ulcerosa: Keine Rose, aber auch mit Dornen

Nach der Diagnose macht Robin zunächst weiter wie bisher. Er ignoriert die Erkrankung, überspielt sie, geht mit seiner Punk-Band auf Tour und bricht direkt danach zu einer Kalifornien-Reise auf. „Meine Challenge war es, das alles möglichst vor meinen Bandkollegen zu verstecken. Ziemlich erfolgreich. Ich jammerte auch nicht die ganze Zeit, schlich mich mehr auf die Toilette. Niemand sollte wissen, wie es mir wirklich ging. Ich wollte nicht alle herunterziehen, die Tour gefährden. Ich verhielt mich so, als sei alles relativ gut.“ So erinnert er die damalige Situation. Doch während der folgenden Reise holt ihn die Krankheit ein. „Als wir endlich in Zürich landeten, war meine Leidensgrenze bereits überschritten. Finito. Tschüss. Ciao … Das war das Ende meines großen Sommers und der eigentliche Anfang meiner Colitis ulcerosa, die ich vorher nur flüchtig kannte. Eine Beziehung, die bis heute andauert und mich nie mehr ganz loslassen wird.“

Der CED den Kampf angesagt: Paranoid, krampfend – ich schaffe das

Nun stellt sich Robin der Erkrankung. Er startet einen Vlog auf Youtube, in dem er mal locker, mal tränenreich, aber immer sehr offen über seine Auseinandersetzung mit Colitis ulcerosa spricht. Er findet seine Strategien im Umgang mit der Krankheit, dem Stuhldrang oder auch, wenn mal etwas „in die Hose geht“. Ernährung, Psyche – was spielt eine Rolle? Er sucht, probiert aus, was ihm helfen kann. Auch um sein Seelenheil kümmert er sich. An seine Leser appelliert Robin: „Lass dich von deinen Gedanken im Kopf nicht wahnsinnig machen. Sprich aus, was dich bedrückt. Geh zu deinem Lehrer, google nach Psychologen, nach deinem konkreten Problem, suche Hilfe. Denn du bist nicht allein und wirst mit deinen Sorgen auch nicht alleingelassen.“ Robin Rehmann hat ein sehr ehrliches Buch über sich und die Colitis ulcerosa geschrieben, das bewegt und Mut macht, die CED nicht die Oberhand im Leben gewinnen zu lassen.


Steine im Bauch

Mein Leben mit Colitis ulcerosa

Robin Rehmann mit Marc Vogel

Komplett-Media, München
1. Auflage 2017

  • ISBN 9783831204595; 18,99 €