CED-Ceck

CED-Check

Gecheckt: Habe ich womöglich eine CED?

Dich quälen seit längerem Bauchschmerzen? Du hast immer
wieder Durchfälle, die Du Dir nicht erklären kannst? Du fühlst
Dich matt und abgeschlagen? Du glaubst, Du hast Anzeichen, die
auf Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa hinweisen könnten?
Wende Dich unbedingt an einen Arzt, der sich auf CED
spezialisiert hat. Er kann alle nötigen Untersuchen machen,
damit Du schnellstmöglich Klarheit bekommst!
  Zur Arztsuche
Thema
1
   

Los geht's:

  • Besteht/Bestand länger als 4 Wochen Durchfall (= mehr als 3 flüssige Stühle pro Tag) oder bestehen/bestanden wiederholte Episoden von Durchfällen?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Besteht/Bestand länger als 4 Wochen Bauchschmerzen oder bestehen/bestanden wiederholte Episoden von Bauchschmerzen?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Besteht/Bestand regelmäßig oder wiederholt über mehr als 4 Wochen Blut im Stuhl?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Bestehen/Bestanden nächtliche Bauchbeschwerden wie Bauchschmerz oder Durchfall?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Besteht/Bestand regelmäßig oder wiederholt über mehr als 4 Wochen schmerzhafter Stuhldrang?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Bestehen/Bestanden Fisteln oder Abszesse im Analbereich?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Besteht/Bestand allgemeines Krankheitsgefühl, Schwäche oder Gewichtsverlust?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Bestehen/Bestanden Beschwerden außerhalb des Magen-Darm-Traktes wie Gelenksschmerzen, Augenentzündungen oder spezifische Hautveränderungen?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Existiert in der Familie ein Hinweis auf Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!
  • Können andere Ursachen einer Durchfalls-Erkrankung ausgeschlossen werden (z. B. Fernreisen, Infektionen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Medikamenteneinnahme wie NSAR (Antirheumatika) oder Antibiotika, sexuelle Praktiken)?
      Ja   Nein
    Bitte wähle eine Antwort aus!

Bitte beachte: Dieser Test ersetzt in keinem Fall einen Arztbesuch. Auch wenn Du nur eine der ersten sechs Fragen mit Ja beantwortet hast, sprich bitte mit Deinem Arzt darüber!

  Auswerten

CED-Check: Dein Ergebnis

Anzahl der Aussagen, die du mit "Ja" beantwortet hast:
0

Wie ist der CED-Check zu deuten?

 Wenn Du eine oder mehrere der Aussagen mit Ja beantwortet hast, könnte das ein weiterer Hinweis darauf sein, dass Deine Beschwerden mit einer CED im Zusammenhang stehen können. Ein Ja unter Deinen Antworten muss allerdings nicht zwingend bedeuten, dass es sich tatsächlich um eine CED handelt.
Vielleicht druckst Du Dir den Fragebogen mit Deinen Antworten aus und nimmst ihn mit zum Arzt.


Bitte beachte: Dieser Test ersetzt in keinem Fall einen Arztbesuch. Auch wenn Du nur eine der ersten sechs Fragen mit Ja beantwortet hast, sprich bitte mit Deinem Arzt darüber!
Der CED-Check Fragebogen wurde von der CED-Arbeitsgruppe des AKH Wien unter der Schirmherrschaft der Arbeitsgruppe CED der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) in Zusammenarbeit mit UNIDATA GEODESIGN entwickelt, um Ärzten und Patienten eine praktische Hilfestellung in der Früherkennung von CED zu ermöglichen. Quelle: darmplus.at Erstellt am: 15.09.2014
Zuletzt geändert am: 24.08.2015
Tipp: INFORMIEREN

Diagnose CED:
Mach Dich schlau!

Es ist gut, Bescheid zu wissen:
Hier erfährst Du mehr über die Diagnostik von CED!

  Mehr erfahren
Wenn Du auf der Suche nach einem CED-Spezialisten bist, hilft Dir vielleicht die Arztsuche, um schnell und einfach einen Arzt in Deiner Nähe zu finden.   Zur Arztsuche